Kultur

Federleichtes Ballett auf neuem Schwingboden

Die Tänzerinnen und Tänzer des Thüringer Staatsballetts und des Elevenprogramms können sich seit Beginn der zweiten Spielzeithälfte über einen neuen Schwingboden im Ballettsaal des Theaters Altenburg Gera freuen.

Erschienen am 24.01.2022


In der Spielzeitpause haben zwei Mitarbeiter der Bühnentechnik innerhalb von vier Tagen 180 Quadratmeter mit 95 zusammensetzbaren Multiplex-Platten von der Fuldaer Firma Gerrit GmbH verlegt. Der Tanzboden hat laut dem Technischen Direktor, René Prautsch, den Vorteil, dass jede Bewegung gelenk- und muskelschonend abgefedert wird. „Dadurch kann die Verletzungsgefahr beispielsweise durch Muskelfaserrisse und Verstauchungen vor allem bei Sprüngen und die Belastung des Muskel-Skelett-Systems wesentlich reduziert werden. Insgesamt verbessern sich dadurch deutlich die Trainingsbedingungen für das Thüringer Staatsballett und die Balletteleven", so Prautsch.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 12-2022
vom 17. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 11-2022
vom 03. Juni