Kultur

Der Goldene Spatz fliegt über Gera

Deutsches Kinder-Medien-Festival findet vom 6. bis 11. Juni erstmals nur im digitalen Raum statt

Erschienen am 28.05.2021

2009 war ich selbst eins – ein PiXEL-Kind bei den Spatzen-News des GOLDENEN SPATZEN, dem Kinder-Medien-Festival in Gera und Erfurt. Es war eine tolle Erfahrung, an die ich mich immer spätestens dann wieder zurückerinnere, wenn der kleine gelbe Freund seine Flügel aufspannt und über unsere Stadt kreist. Eine meiner größten Erinnerungsschätze ist das Interview mit Wolfgang Völz – die einstige Stimme des Käpt'n Blaubär. 

Es ist bald wieder so weit, der gelbe kleine Bursche putzt sich schon sein Gefieder. Am Sonntag, 6. Juni, startet er seinen Rundflug über Gera und Erfurt aber in der virtuellen Welt. Daher heißt es in diesem Jahr Fenster zu und aufgepasst, denn er kommt direkt aus dem Internet in die heimischen Kinderzimmer geflogen. „Wir haben von Anfang an geplant, das diesjährige Festival hybrid stattfinden zu lassen, das heißt vor Ort in den Kinos und auch online. Zeitweilig dachten wir über Open-Air-Veranstaltungen nach. Wir haben doppelt, kreuz und quer und neu gedacht, bis wir uns am Ende entscheiden mussten, komplett online zu gehen", erklärt Festivalleiterin Nicola Jones, die gemeinsam mit dem kompletten Team vor einer neuen Herausforderung stand. 

Es galt die nunmehr 29. Auflage des Kinder-Medien-Festivals komplett in die virtuelle Welt zu verlegen. Eigens dafür wurde eine neue Internetseite erstellt: www.goldenerspatz-online.de

Natürlich werden daher in diesem Jahr leider keine Filme über die Leinwände flimmern, keine Gäste, Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren und andere Filmleute den kleinen und großen Kinogästen Rede und Antwort stehen. Doch es ist dem Festivalteam gelungen all das in den digitalen Raum zu verlegen. Neben den einzelnen Filmen können Interviews und Grußbotschaften gestreamt werden. Alles von zu Hause aus und individuell erlebbar. „Soweit es möglich war, haben wir unser komplettes Angebot in den digitalen Raum verlegt. Nicht nur die Film- und Fernsehbeiträge können gestreamt werden, sondern auch die medienpädagogischen Angebote, die Eröffnungsgala und die Preisverleihung finden online statt. Lediglich die Kinderjury, bestehend aus 33 Kindern, wird vor Ort sein und die Wettbewerbsbeiträge sichten", erklärt Festivalleiterin Nicola Jones die diesjährige Organisation. 

Besonders in diesem Jahr: Die SpatzTopia. Eine interaktive Ausstellungswelt durch der die Online-Festivalgäste als Avatar schlendern können. Zwei weitere Highlights warten auf die Festivalbesucher: Ein Online-Live-Theater und Checker Tobis Multivisionsshow. Beide Events finden am Eröffnungstag, Sonntag, 6. Juni, statt. Eine Zugabe von Checker Tobi gibt es am Montag, 7. Juni, 9 Uhr. „Ich bin eingeladen einen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit zu halten, habe lustige und weniger lustige Geschichten, Videos und Fotos über Umwelt und Natur im Gepäck. Wer sich anmeldet und zu den ersten gehört, ist gemeinsam mit mir im digitalen Raum und kann mit mir direkt sprechen. Alle anderen erleben den Vortrag als Stream. Leute, ich freu mich auf euch", lädt Checker Tobi seine Fans ein. Das komplette Programm der 29. Auflage des GOLDENEN SPATZEN finden Neugierige auf www.goldenerspatz.de 

Übrigens: Wer glaubt, seinen eigenen Sitzplatz am heimischen Rechner sei im sicher, der irrt. Denn trotz digitaler Welt sind die Karten begrenzt. „Wir sind ein Kinofestival und kein Streaming-Festival, aus diesen Grund haben wir den Kartenverkauf auf 500 Stück begrenzt", macht Nicola Jones aufmerksam. Also schnell sein, lohnt sich auch im world wide web. Der Ticketverkauf startet am 3. Juni.

 

Fanny Zölsmann

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 13-2021
vom 25. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 12-2021
vom 11. Juni