Kultur

Fremde Welten erkunden

Thüringens erster virtueller Spielplatz in Gera – Ab Mai im ElsterCube

Erschienen am 26.03.2021

Fremde Welten im Spiel erkunden, Natur und Technik einmal anders erleben oder das eigene Produkt anschaulich vorstellen, dass und vieles mehr ist mit Hilfe von Virtual Reality (VR) möglich. 

VR ist auf dem Vormarsch und zeigt, dass egal ob für Business, Bildung, Forschung, Therapie oder als Freizeitunterhaltung, die Technik allgegenwärtig ist und digitale Inhalte und Welten für uns erlebbar und greifbar macht. Doch um VR in vollem Ausmaß nutzen zu können, bedarf es einiger Technik und das nötige Wissen, da man sonst schnell enttäuscht sein könnte, wenn die virtuell erschaffene Welt nicht das gewünschte Ergebnis widerspiegeln kann. Darauf verzichten muss man nicht, da in der vergangenen Zeit der eine oder andere VR Spielplatz entstand. Thüringen gehörte bisher nicht dazu. 

Doch das ändert sich ab Mai, wenn im ElsterCube auf über 300 Quadratmetern der erste VR Space Cube mit 12 festen und drei VR Lounges entsteht und somit der einzige seiner Art in Thüringen sein wird. „Wir ermöglichen unseren Besuchern zahlreiche außergewöhnliche Erlebnisse. VR ermöglicht es, fremde Welten mit einem nie da gewesenen Realitätsgrad zu erkunden. Mit VR sind unsere Gäste komplett von einer Fantasiewelt umgeben und interagieren mit dieser. Die Anwendungsbereiche von VR sind dabei praktisch unbegrenzt", erklärt Ronny Elsner von der Mint Kooperative eG. Sie umfassen für Unternehmer beispielsweise die Präsentation ihres Business auf eine einzigartige Art und Weise. 

Darüber hinaus, kommen aber auch junge Besucher ab 10 Jahren mit speziell auf sie zugeschnittenen Programmen auf ihre Kosten. Für Bildungszwecke ist die Technologie ebenfalls bestens geeignet und vermittelt Sachverhalte viel einprägsamer als Lehrbücher. Zahlreiche Phobien und andere Erkrankungen lassen sich zudem mit VR effektiv behandeln. „Aus über 6.000 VR-Games suchen wir für die Gäste die passenden Sahnestücke heraus, um den Kunden, möglichst gewaltfrei, die besten immersiven Erlebnisse bieten zu können. Dabei bauen wir mit Bildung, Business, Sport und Gesundheit sowie Spiel auf 4vier Stützen und bieten den verschiedenen Kundengruppen das passende Programm, dazu zählen auch Firmenevents, Geburtstage, gemeinsames Spielen in der Gruppe, therapeutische Angebote für Kliniken, Praxen und Physiotherapie. Ein weiterer möglihcer Einsatz wäre auch als Ergänzung für das Fitnessstudio", so Elsner weiter. 

Um in die virtuelle Welt eintauchen zu können, Highend PCs mit einer sogenannten VR-Ready nötig, um das in Echtzeit berechnete Bild auf zwei kleine Bildschirme vor den Augen übertragen zu können. Bei der Berechnung jedes einzelnen Bildes werden Schatten, Reflexionen und Lichtbrechung berücksichtigt. Bereits jetzt lassen sich alle Events bequem über die neue Website www.vr-spacecube.de buchen.

 

Lars Werner

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 08-2021
vom 16. April

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 07-2021
vom 02. April