Wirtschaft

Neuansiedlung geplant

Internationaler Logistikdienstleister Raben kommt nach Gera

Erschienen am 08.06.2021

Das internationale Speditions- und Transportunternehmen Raben Group mit Standorten in ganz Europa wird im Trebnitzer Gewerbegebiet „An der Beerweinschänke II" eine Niederlassung gründen. Derzeit läuft das Baugenehmigungsverfahren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Erschließungsvertrages zwischen dem Unternehmen und dem Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal ist ein wesentlicher Meilenstein im Ansiedlungs- und Planungsprozess erreicht worden. Ebenso steht der erforderliche städtebauliche Vertrag für die notwendige Verkehrsanbindung kurz vor Abschluss. Die entsprechende Entwurfsplanung wurde bereits geprüft und abgestimmt.

„Ich freue mich, dass wir mit der Raben Group einen weiteren ‚Global Player' in der Logistikwirtschaft für Gera gewinnen konnten. Der Investor setzt sich mit großem Engagement für den neuen Standort ein und übernimmt die Kosten für die Erschließung des Gewerbegebietes in einem erheblichen Umfang. Vor allem aber verspricht die Ansiedlung des Logistikers eine Vielzahl neuer Arbeitsplätze und trägt damit zur weiteren Stärkung Geras als zentraler Wirtschaftsstandort in Ostthüringen und Mitteldeutschland bei", kommentiert Oberbürgermeister Julian Vonarb das Vorhaben. Wann genau die Raben Group bauen wird steht noch nicht fest und ist abhängig vom weiteren Fortschritt des Genehmigungsverfahrens.

Die 1931 gegründete Raben Group ist allein in Deutschland an über 39 Standorten mit eigenem Fuhrpark vertreten. Insgesamt verfügt das Speditions- und Transportunternehmen über 160 eigene Niederlassungen in 13 Ländern und gehört damit zu den größten Logistikunternehmen Europas.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 13-2021
vom 25. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 12-2021
vom 11. Juni