Sport

Rollhockey Oldies ungeschlagen Turniersieger

Die Rollhockey Oldies vom RSC Gera kehrten kürzlich mit einem nicht unbedingt zu erwarteten tollen Erfolg aus Böhlitz-Ehrenberg zurück.

Erschienen am 12.10.2021

Denn da setzte sich die Vertretung um Kapitän Harald Schütz nach Siegen gegen Gastgeber Aufbau Böhlitz-Ehrenberg, welcher mit 6:0 förmlich überrollt wurde, danach gegen den Pokalverteidiger RSC Chemnitz in einer engen Partie mit 3:1, die SpG Frankfurt/Ballenstedt mit 6:2 und gegen das Team aus Allstedt noch einmal mit 6:0 - und damit verlustpunktlos mit einem sensationellen Torverhältnis von 21:3 durch. Neben „Harry" Schütz (58) waren allerdings nur noch Senior Robby Kötter (64), Enrico Rhein, Sabrina Adam, Nico Wolter, und Maximilian Rehfeld bei den Ostthüringern im Einsatz. „Leider mussten wir ohne eigene Torhüter, welche alle aus unterschiedlichen Gründen verhindert waren, die Reise nach Sachsen antreten. Doch wir hatten großes Glück, dass uns die Hausherren zwei erstklassige Keeper zur Verfügung stellten. Und die beiden hatten maßgeblichen Anteil am kaum erwarteten, übrigens erst zweiten Turniersieg in den inzwischen schon langjähigen Aufeinandertreffen der früheren ostdeutschen Spitzenvereine", resümiert Schütz.

 

Von Volker Martin

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 22-2021
vom 29. Oktober

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 21-2021
vom 15. Oktober