Sport

Seit 18 Jahren im Wort

Die Vertreter der drei WBGs und der SSV Gera 1990 unterzeichneten ihre Vereinbarungen zur Förderung der 18. Ostthüringen Tour 2021 (v.l.): Andreas Schricker („Aufbau”), Mathias Lack („Glück Auf”), Heike Schramm, Olaf Albrecht, Thomas Fritz („UNION”), Uwe Klinger („Glück Auf”).

Erschienen am 09.07.2021

Was zählt ist Vertrauen und Zuverlässigkeit. Die Ostthüringen Tour zählt zu den bundesdeutschen Highlights für die jüngsten Radsportler. Von Anbeginn sind sie dabei und unterstützen die Organisatoren vom SSV Gera 1990 e.V. in vielfältiger Weise. Kürzlich unterzeichneten die Vorstände der Geraer Wohnungsbaugenossenschaften ihre Vereinbarungen mit dem SSV Gera. Geplant ist die Austragung der 18. Ostthüringen Tour vom 1. bis 3. Oktober. „Wir sind zuversichtlich, dass sich die Situation weiter entspannt und die Ostthüringen Tour in diesem Jahr stattfinden wird. Für uns ist es wichtig, organisatorisch alles vorzubereiten, um dann optimal an den drei Tagen durchzustarten", freut sich die Sportliche Leiterin Heike Schramm. „Für die Ausrichtung eines solchen Wettkampfhöhepunktes hat Verlässlichkeit einen hohen Stellenwert. Dafür können wir uns nur bedanken. Wir bemühen uns, als Dank eine attraktive Veranstaltung anzubieten, die auch für die Regionen, in denen sie stattfindet, eine nachhaltige Wirkung hinterlässt", so Olaf Albrecht, Präsident des ausrichtenden Vereins. „Gern unterstützen wir die Ostthüringen Tour. Wir sind beeindruckt, mit wie viel Engagement der SSV Gera diese Tour organisiert", so Thomas Fritz, Vorstand der WBG UNION.

 

Reinhard Schulze

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 15-2021
vom 23. Juli

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 14-2021
vom 09. Juli