15. Oktober 2021

Nachtwächter in Untermhaus

Am Freitag, 15. Oktober, startet der Geraer Nachtwächter an der Orangerie mit seiner spannenden Runde quer durch Geras geschichtsträchtigen Stadtteil Untermhaus. Wer mehr über das ehemals herrschende Fürstenhaus, das Theater mit anschließendem Küchengarten und der Orangerie und die umfassende Umgestaltung im Rahmen der Bundesgartenschau im Jahr 2007 erfahren möchte, ist zu dieser Tour herzlich eingeladen. Der „Mann mit der Laterne" beginnt seine Runde um 21 Uhr an der Orangerie und weiß nicht nur Interessantes über „ Nicht nur die alten Häuser in Alt-Untermhaus wissen so einiges zu erzählen", sondern auch die Weiße Elster, wo sich Nixen und Zwerge gute Nacht sagen. Für den Rundgang ist eine Anmeldung in der Tourist-Information möglich. Zu den Öffnungszeiten – montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 15 Uhr – können die Tickets im Domizil der Gera-Info am Markt 1A gelöst werden.

 

 

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 22-2021
vom 29. Oktober

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 21-2021
vom 15. Oktober