Wirtschaft

Zehn Jahre Salzgrotte in Gera

Entspannung pur von Sole-Inhalation bis Shiatsu-Massage: Inhaber Armin Koch freut sich in Salzgrotte in der Franz-Petrich-Straße 4 über seine Stammkunden, aber auch über neue Besucher. Foto: Jens Lohse

Erschienen am 21.09.2022

Gera (NG). Vor zehn Jahren baute Tischlermeister Armin Koch aus Mannichswalde mit seinem Team die Salzgrotte in der Geraer Franz-Petrich-Straße 4. Bewirtschaftet wurde die Grotte durch die Familie. Seit Oktober 2019 lenkt er selbst die Geschicke der Grotte. Nach einem großartigen Start, der den zahlreichen Kunden und natürlich der guten Fee der Grotte, Angela Mayer, zu verdanken war, kam den Inhabern die Corona-Pandemie in die Quere. Ab März 2020 wurde das Leben auf den Kopf gestellt. Zeitweise wurden durch Lockdowns sämtliche Lebensbereiche lahm gelegt. „Leider sind auch heute noch viele Menschen stark verunsichert, wenn es darum geht, öffentliche Plätze aufzusuchen. Ich kann nur immer wieder betonen, dass das Inhalieren einer Salzlösung die Ansteckungsgefahr mit Bakterien und Viren deutlich senkt. Auch zur Vorbeugung von Atemwegsinfektionen ist die Salz-Inhalation hervorragend geeignet. Selbstverständlich halten wir die zusätzlich eingeführten Hygienemaßnahmen ein, haben die Plätze in der Grotte reduziert, halten Abstände groß und lüften regelmäßig in der Grotte durch", sagt Betreiber Armin Koch. Die Sole-Inhalation befeuchtet und reinigt Atemwege, stärkt die Abwehrkräfte des Körpers, reduziert deutlich die Abgabe von Aerosolen aus den Lungen, senkt das Risiko einer Tröpfcheninfektion, ist gut geeignet zur Prophylaxe von Erkältungskrankheiten und hilft auch Long-Covid-Patienten. „Wir möchten unser zehnjähriges Jubiläum gemeinsam mit unserem Kundenstamm und hoffentlich auch neuen Kunden feiern. Es kann in allen Räumen Salzluft geschnuppert werden: in der große Grotte, der Verneblungskammer, den Tepedarium und der kleinen Kinder-und Familiengrotte", lädt Armin Koch ein. Wer möchte, kann ein Klangbild anfertigen, einen Soletrunk probieren und an einer Tombola teilnehmen, die mit vielen Gewinnen lockt. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, im Salzladen ein Mitbringsel zu erwerben. Auch über die Angebote der Salzgrotte, von denen einige neu sind, kann man sich informieren. Es wird weiterhin Klangschalenerlebnisse geben. Zudem besteht die Möglichkeit, zwei Shiatsu- Massagesessel zu nutzen. Mit der neuen Lifting-Maske können Falten reduziert werden und mit dem Elektrolysebad Entschlackungsfußbäder erfolgen. Neben energetischen Fußmassagen bietet Heilpraktikerin Monika Macht auch wieder die Dorntherapie mit Massage an. Eine Auszeit in der Salzgrotte kann man zukünftig mit einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich ausklingen lassen.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 19-2022
vom 23. September

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 20-2022
vom 23. September