Kultur

Neugierige Blicke ausdrücklich erlaubt

04. Juni 2023
Beginn: 10:00 Uhr

Lokalität: Gera und Umgebung,

Anja und André Trummer aus Gera haben sich einen Blumen- und Erlebnisgarten in der Uhlstraße geschaffen. Foto: Wolfgang Hesse

Von Wolfgang Hesse 

Gera (NG). Auch in diesem Jahr öffnen viele Gartenbesitzer ihre schön gestalteten grünen Oasen für die Besucher, die zum „Tag der Offenen Gärten" in Gera und Umgebung unterwegs sind. Der Buga-Förderverein freut sich, in diesem Jahr 18 Gärten für die Gäste zu öffnen. Das Interesse der Gartenbesitzer ist groß, ihre kleinen Gartenwelten mit den Gästen zu teilen. Schon vor etwas 15 Jahren, also noch vor der Bundesgartenschau Gera-Ronneburg 2007, konnte der Buga-Förderverein diese Initiative in Gera etablieren. 

Der Blick in fremde Gärten, mit Gleichgesinnten plaudern, sich neue Inspirationen für das grüne Zuhause holen, dazu lädt der Tag der Offenen Gärten ein. „Wir möchten dazu anregen, mit den Gartenbesitzern ins Gespräch zu kommen", empfiehlt Steffi Reinhardt, Projektverantwortliche vom Verein. Insgesamt drei neue Gärten werden in diesem Jahr erstmalig geöffnet. Einer davon gehört der Familie Trummer in Gera. Die Idee, am Tag der Offenen Gärten teilzunehmen, kam durch die Bekanntschaft mit Familie Lehmann zustande, deren Sohn in die gleiche Schulklasse geht. Uwe Lehmann ist den Geraern als Gäste- und Höhlerführer sowie als der Nachtwächter in Gera bestens bekannt. 

Seit gut 20 Jahren leben drei Familien in einem Mehrgenerationenhaus. Am 4. Juni öffnen sie ihre Hausgärten für die Besucher. „Unsere Gärten sind ganz unterschiedlich und haben alle drei ihren eigenen Reiz", verrät Anja Trummer, die die Besucher empfangen wird. „Im Laufe der Jahre haben wir unseren Bereich so gestaltet, dass er für uns jeden Tag zu einem Kurzurlaub auf dem Lande wird." Somit findet das Leben der Trummers vom Frühjahr bis zum Herbst vorwiegend draußen statt. Eine Grillküche und ein umgebauter Wohnwagen komplettieren den Freiwohnsitz im Garten. 

Die grüne Oase hinter dem Haus ist mit Licht und Schatten durchflutet. Mehrere Bereiche sind über Treppen zu entdecken. „Gemeinsam mit meinem Vater Wolfgang Eiermann hat mein Mann den Steinkomplex mit Koiteich und Terrasse, das Baumhaus und ein Schiff als Spielplatz für die Kinder geschaffen", erzählt Anja Trummer. Durch eine Sichtscheibe lassen sich die Fische, wie in einem Aquarium, beobachten. Alles hier im Garten sei mit Freude und mit eigener Hand entstanden, berichten die Eheleute. 

Um die Blumenkübel, die Gestaltung mit Pflanztöpfen und für die künstlerische Entspannung im Garten kümmert sich Anja Trummer. Die Bäume und der Rasen werden von Ehemann André und Schwiegervater Michael gepflegt. „Besonders freuen wir uns über die vielen Wildtiere, die uns besuchen", sagt Anja Trummer und zählt Wildbienen, Fledermäuse, eine Milan-Familie und einen Fischreiher auf. Derzeit freuen sich die Trummers über eine Holzbiene, die im Garten lebt. Aber auch Fuchs „Heinrich" und Marder „Klaus" kommen manchmal zu Besuch. „Wir sind keine Pflanzenkundler. Blumen und Gewächse, die uns gefallen, kommen in den Garten", betont Anja Trummer. Die Pflanzen sollten dabei auch eine Bienen- und Insektenweide sein. „Wie erfreuen uns an den Pflanzen, oft ohne zu wissen, wie die heißen", ergänzt Ehemann André. „Das alles gibt uns einfach Entspannung". 

Genau dieses Gefühl sollen die Besucher am Tag der Offenen Gärten in Gera und Umgebung erleben. Viele unterschiedlichste Erlebniswelten verstecken sich hinter den Gartenzäunen und Hecken. Seien es Palmen und tropische Gewächse, ein Alpakahof mit kleinem Hofladen, ein 3.000 Quadratmeter großer Naturgarten mit einer Schildkrötenfarm, ein Kunstgarten oder eben jene grüne Oasen, die sich Menschen für das Wohlbefinden geschaffen haben. In jedem Garten lassen sich Besonderheiten entdecken. Das genau ist das Reizvolle am Tag der Offenen Gärten. 

4. Juni 2023 von 10 bis 17 Uhr in Gera und Umgebung - Karten zu 3 Euro und die Übersicht aller teilnehmenden Gärten gibt es in den Eingangsgärten: 

Haus Schulenburg, Str. des Friedens 120, 07548 Gera 

Botanischer Garten, Nicolaistraße 24, 07545 Gera 

Familie Kutschbach, Collis 2, 07554 Gera 

Familie Ingo Tröger, Pölziger Str. 78, 06712 Heuckewalde 

Familie Fetting, Dorfstr. 1, 07570 Hohenölsen

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 10-2024
vom 15. Mai

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 09-2024
vom 01. Mai