Politik

AfD-Fraktion hilft schnell und unbürokratisch

Goldener Spatz, Fahrradständer und Mülleimer - Dr. Reinhard Etzrodt, Bettina Etzrodt und Dieter Laudenbach hoffen auf rege und dankbare Nutzung dieser Spende. Foto: privat

Erschienen am 16.05.2022

Gera (NG). Eine Wette und lange Debatten im Stadtrat haben die Fraktion der AfD im Geraer Stadtrat in den letzten Tagen zum Spenden veranlasst.
Der Freundeskreis Goldener Spatz wettete mit dem Oberbürgermeister und den Stadträten um die Finanzierung einer Gucklochwand im Wert von 1.290 Euro. Dazu sollte jeder Stadtrat dreißig Euro spenden. Da das Kinderfilmfestival Goldener Spatz ein Gersches Original ist, kam die AfD-Fraktion der Bitte sofort nach und übergab die gesamte Summe aller zwölf Stadtratsmitglieder. Leider ging die Wette trotzdem verloren und der Oberbürgermeister muss seinen Einsatz einlösen. Von 42 Stadträten haben sich nur ??? beteiligt, AfD und Linke vollzählig.
Fast zur gleichen Zeit spendete die Fraktion einen Fahrradständer für den Ostfriedhof und einen Mülleimer mit integriertem Aschenbecher an das H35. Vorausgegangen waren mehrere Debatten im Stadtrat über die Sauberkeit und Sicherheit innerhalb der Stadt. Hierbei zeigten sich die bürokratischen Hürden innerhalb der Verwaltung.

Der Vorsitzende des Haushalt- und Finanzausschuß im Stadtrat, Dieter Laudenbach (MdL) sagt hierzu: „Nachdem wir erfahren hatten, wo der Schuh drückt und wie kompliziert das Verfahren zur Nachrüstung ist, haben wir sofort die Initiative ergriffen und uns entschieden, unsere Stadt zu unterstützen. Schnell, einfach und unbürokratisch."

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 12-2022
vom 17. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 11-2022
vom 03. Juni