Aktuelles

Bad Köstritz hat neue Dahlienkönigin

Beim 45. Dahlienfest in Bad Köstritz übernahm Elisabeth I. (r.) vom örtlichen Dahlienzuchtbetrieb Panzer im roten Festkleid das Amt der vorjährigen Dahlienkönigin Michaela Grace Gebhardt. Foto: Erika Baumann

Erschienen am 06.09.2023| Jahrgang: NG 18/23

Von Harald Baumann Bad Köstritz (NG). Das 45. Dahlienfest in Bad Köstritz hat am letzten Wochenende gleich mit zwei Höhepunkten aufgewartet. Die bildhübsche 21-jährige Gartenbaustudentin Elisabeth I. vom örtlichen Dahlienzuchtbetrieb Panzer im roten Festkleid wurde zur diesjährigen Dahlienkönigin gekrönt und übernahm das Amt von ihrer Vorgängerin Michaela Grace Gebhardt. Und die Stadt ist feierlich zum Mitglied der Gemeinschaft „Fair-Trade" für freien Handel ernannt worden. Der Kölner Ehrenbotschafter der bundesweiten Fair-Trade-Vereinigung, Manfred Holz überreichte dem Köstritzer Bürgermeister Oliver Vogt die Urkunde. Köstritz ist damit das 13. Thüringer „Fair-Trade"-Mitglied. Mit dem Siegel bekennt sich die Stadt zu fairem Handel mit dem globalen Süden. Zur schönsten Köstritzer Dahlie 2023 wurde von den Besuchern die Sorte „Hollyhill Six in One" bestimmt. Beim gut besuchten Dahlienfest waren das Doppelstock-Klavier des Duos „be-flügelt", der Dahlien-Tanz mit der Memory-Band und die Vollmershainer Schalmeien mit von der Partie. Vereine und Einrichtungen aus Bad Köstritz brachten sich ein. Übrigens: In Gera ist die Köstritzer Dahlienkönigin am kommenden Wochenende beim Tierpark- und Dahlienfest zu erleben.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 12-2024
vom 12. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Extrablatt
vom 05. Juni