Kultur

„Draufgänger“ beim Mohrenfest

Livekonzert mit ihrem Megahit „Cordula Grün” und vieles mehr.

Erschienen am 05.06.2024| Jahrgang: 11_Extra/2024

Eisenberg (NG). Die gesamte Eisenberger Innenstadt verwandelt sich zum Eisenberger Mohrenfest vom 7. bis 9. Juni wieder zur Festmeile. Zugleich werden „750 Jahre Eisenberger Stadtrecht" gefeiert. Bunte Dekoration, viele Händler, besondere gastronomische Angebote und ein vielfältiges Programm sind vorbereitet! 

Ein Blick auf die Website www.stadt-eisenberg.de lohnt sich genauso wie der Besuch der städtischen Social-Media-Kanäle und das Verfolgen der Informationen auf www.mohrenfest.de. Auch die Eisenberger Innenstadt Initiative e.V. ist wieder mit den Händlern in der Innerstadt dabei, ebenso wie viele Vereine und Einrichtungen der Kreisstadt. 

Das Festareal erstreckt sich über die gesamte Eisenberger Innenstadt. Am Steinweg, der wieder zur Fußgängerzone wird, freuen sich die Händler auf den erhofften Besuch. Auf dem Markt, mit der großen Hauptbühne, findet ein buntes Programm für Jung und Alt statt. In den Abendstunden verwandelt sich der Markt dann zur Konzertbühne. Hier finden Sie auch viele gastronomische Angebote! Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr wieder das Weindorf im historischen Schlossgarten. In dieser außergewöhnlichen Atmosphäre lassen sich Wein und Musik besonders genießen. Auch die Jüngeren und Junggebliebenen kommen zum Eisenberger Mohrenfest auf ihre Kosten. 

Am Scheithof wird wieder den Tanzwilligen mit elektronischer Musik eingeheizt. An beiden Festabenden wird die Kulturterrasse zu Eisenbergs größtem Dancefloor. Im Schlossgarten findet der Bambinilauf des Mühltallaufvereins statt. 

Zur Eröffnung durch den Eisenberger Bürgermeister werden sich verschiedene Eisenberger Vereine präsentieren. Am Freitag-Abend gibt es die beliebtesten AC/DC-Hits auf der großen Marktbühne, wenn AC/CZ aus Prag auftreten. Am Samstag-Vormittag wird zum Frühschoppen mit Anorgeln durch ein grandioses Orgelorchester eingeladen. Das große Highlight am Samstag wird der Festumzug anlässlich „750 Jahre Eisenberger Stadtrecht" sein. Am Samstag Abend tritt die Band „Ragged Glee" auf der großen Marktbühne auf. 

Der Sonntag beginnt sportlich mit der diesjährigen Ausgabe des Bambinilaufs. Um 10 Uhr gibt es zudem vor dem Rathaus einen ökumenischen Gottesdienst Eine Stunde später heißt es wieder Frühshoppen mit musikalischer Begleitung durch die Schnaudertaler Musikanten am Markt. Um 14.30 Uhr findet in der Schloßkirche das grandiose Chorkonzert statt. Beim großen Abschlusskonzert am Sonntag ab 16 Uhr präsentiert sich die die österreichische Coverband „Die Draufgänger". Musikalisch spannen sie dazu den Bogen mal wieder extrem weit über Pop, Rock, Punk, EDM und Techno, ohne dabei die angestammten Volksmusik-Instrumente (Harmonika, Posaune) aus dem Blick zu verlieren. Insgesamt haben sie den Draufgänger-Style auf das nächste Level gebracht und auch Musikelemente eingebaut, die man so vorher wahrscheinlich noch nie von der Posaune und der Harmonika gehört hat. Rund um den Mohrenbrunnen präsentieren sich DRK und Freiwillige Feuerwehr, außerdem gibt es dort den großen ESDA-Kinderspielplatz mit Riesenbausteinen! 

Der Scheithof wird Freitag und Samstag Abend zum Dancefloor. Das Weindorf hat wieder an allen drei Tagen geöffnet und auch hier wird es ein buntes Musikprogramm geben. Ebenfalls an allen drei Tagen: Das EFC-Areal an der Stadtbibliothek mit Gulaschkanone und weiteren Aktionen. Zudem sind die Bilder der Aktion „Ich bin Eisenberger" in der Innenstadt zu sehen.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 12-2024
vom 12. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Extrablatt
vom 05. Juni