Gesellschaft

Nie zu alt für die digitale Welt

Beginn der 2. Digitalen Aktionswoche. Jochen Fasco (mit Plakat), die Mitarbeiter des TBMZ sowie die Vertreter der teilnehmenden Partner stellen sich vor. Foto: Wolfgang Hesse

Erschienen am 18.10.2023| Jahrgang: NG 21/23

Von Wolfgang Hesse „Es ist bereits die zweite digitale Aktionswoche", freut sich Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM). Die digitalen Medien seien nicht nur für junge Menschen interessant. Immer mehr Seniorinnen und Senioren verlieren die Angst davor. „Daher finde ich es sehr spannend, wie Künstliche Intelligenzen, etwas Chat GPT, eine menschliche Gegenwart suggerieren", so Fasco. Mit den Bildungsangeboten für ältere Menschen möchte das Thüringer Landesmedienbildungszentrum (TMBZ) die Angst vor der Digitalisierung nehmen, jedoch aber auch auf Probleme, wie Datenschutz und Fake News hinweisen. 

Vom 16. bis 25. Oktober laden das TMBZ Gera und viele Partner zu einer Vielzahl von Veranstaltungen über das Thema „Gesundheit" ein. Es gehe hierbei nicht um eine ärztliche Beratung, sondern vielmehr darum, wie Menschen mit neuen Perspektiven gesund, glücklich und digital am sozialen Leben teilnehmen können, heißt es dazu in der Einladung. 

Solch eine umfangreiche Informationswoche sei jedoch nur mit engagierten Partnern aus der Stadt und Institutionen möglich, betont Ute Reinhöfer, die Leiterin den TMBZ in Gera. Darunter seien unter anderen das Frauenkommunikationszentrum, das SOS Kinderdorf, die Stadt- und Regionalbibliothek Gera, das Amt für Gesundheit und Versorgung der Stadt Gera, die Volkshochschule (VHS) und die Ehrenamtszentrale der Stadt Gera. 

Während der Schulungen in der VHS am 24. und 25. Oktober stehen Tipps für die Nutzung von Smartphones und die Hürden mit den sozialen Medien, wie WhatsApp, Youtube und Co. im Mittelpunkt. Dozenten stehen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. „Wie können Bewegungs-Apps im Alltag unterstützen?", fragt ein Vortrag am 20. Oktober im TMBZ, angeboten vom Gesundheitsamt der Stadt. 

Im TV-Kanal Labor14 des TMBZ wird dazu während der Aktionswoche ein Trainingsprogramm angeboten. 

Am 21. Oktober von 10 bis 13 Uhr lädt die Geraer Bibliothek alle Altersklassen ein. Hier gilt es, die digitale Welt zu entdecken und zu erproben. Dazu stehen ein 3D-Drucker, VR-Brillen und die Digitalbar zur Verfügung. Tablets, Bee-Bots, Makey Makey, LEGO Education und vieles mehr bieten Kindern, Eltern und Großeltern den Anreiz, sich spielerisch mit der digitalen Welt zu auseinanderzusetzen. 

Seniorin Rosa Reichardt hat 2022 die Angebote des TMBZ für sich entdeckt. „Ich bin froh, dass es so etwas gibt und ich habe viel über die digitalen Medien erfahren und kennengelernt. Ich bin neugierig auf weitere Bildungsangebote", sagt sie. Parallel zur Aktionswoche gilt weiterhin der Medienbildungskalender, der Seniorinnen und Senioren jede Menge Angebote bis zum Dezember 2023 aufzeigt. 

Link zum Kalender: https://www.tlm.de/assets/uploads/general/Kurse-und-Workshops-Juli-bis-Dezember-2023.pdf 

Die Informationsmaterialien sind bei den Partnern der Aktionswoche und im Eingangsbereich des TBMZ, Florian-Geyer-Straße 17 zu finden.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 12-2024
vom 12. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Extrablatt
vom 05. Juni