Kultur

Vier Tage im Zeichen des Mittelalters

Immer gern gesehen „Der König des Volkes von Caraslan“; Peter Thiele beim Umzug zum Höhlerfest Foto: Wolfgang Hesse

Erschienen am 16.04.2024

Von Wolfgasng Hesse

Gera (NG). Die erste Historia Caraslan fand im Jahre 2019 im Hofgut und auf der anderen Elsterseite statt. Danach mussten alle Planungen durch die Pandemie mehrere Jahre auf Eis gelegt werden, bis eben letztes Jahr ein Neustart gelang. „Wir waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis aus dem letzten Jahr", bestätigt „König" Peter Thiele im Rückblick auf zweite Historia Caraslan 2023 seinen getreuen Gefolgsfrauen und -männern. „Die 5.000 Gäste unseres Mittelalterspektakels waren durchweg zufrieden. Das Wetter stimmte und es gab kaum Verluste beim Volk", ergänzt er schmunzelnd. Die Gäste freuten sich besonders über die Sitzmöglichkeiten auf der Wiese inmitten des Veranstaltungsovals.
„Spielleute, Gaukler und die vielen Angebote von Met, Kirsch- und Honigbier über Gebratenes und vielfältige Angebote zum Schauen kamen bei den Leuten sehr gut an", so der König und Vorsitzende des Vereins „Das Volk von Caraslan e.V." Man habe sich über Gäste aus Nah und Fern gefreut. Die weiteste Anreise hatte ein ehemaliger Geraer, der aus dem Norden zum Fest kam. Er gehört dort einem Wikinger-Club an. „Insgesamt waren mit Künstlern, Heerlagern und unseren Leute 250 Aktive an der Umsetzung im Jahre 2023 beteiligt", ergänzt der König von Caraslan.

„Das Geheimnis der Zwerge" – neues Thema im bewährten Ambiente

„Wir sind das einzige Mittelalterspektakel, das Mittelalter-Flair, Musik und Shows mit einem Spiel verknüpft. Daher sprechen wir die Freunde des LARP (Liverollenspiel) an", erklärt Peter Thiele. Interessierte können in eine Rolle schlüpfen und gemeinsam mit den Rittern versuchen „Das Geheimnis der Zwerge" zu lüften. Verraten wird dazu noch nichts, denn es soll für alle eine Überraschung bleiben. Im Spielverlauf und auch sonst in der Stadt Caraslan gibt es eine extra Währung „Der Caraslani". Dieser kann unter anderen an der königlichen Wechselstube eingetauscht werden. Neben dem Jubiläum des Volkes von Caraslan, dessen Gründung sich in diesem Jahr zum 15. Mal jährt, feiert Zwerg Pilgrim aus dem Clan der Steinfäuste 2024 seinen 70(0). Geburtstag. Was das Geheimnis der Zwerge damit zu tun hat, bleibt abzuwarten.
Besucherinnen, Besucher und Kinder können sich auf ein fantastisch-mittelalterliches Spektakel freuen, mit allem, was man halt von solch einem Abenteuer erwarten kann. Einen reichhaltiger Mittelaltermarkt, mehrere Tavernen, Ritterspiele mit Kinderkampfarena, die Handwerkergilde mit den Schmieden, mehrere Heerlager unter anderen mit den Orks und Spinnerinnen, Gaukler, Feuerkünstler sowie Spielleute von vier Bands sind auf dem Gelände zu finden. Jeden Tag hält der König Gericht über seine Untertanen und spricht ein gerechtes Urteil.
Am Einlass erhalten Gäste, die im Gewand zum Fest kommen, einen besonderen Rabatt. Sie können ebenfalls am Gewandungswettbewerb teilnehmen und sogar einen Gewinn abstauben. Insgesamt stehen Preise im Wert von 600 Euro für die Sieger verschiedener Wettbewerbe bereit.
Zum Muttertag, dem 12. Mai, gibt es ein kleines Muttertags-Präsent. Am Abend dieses Tages wird hoffentlich auch das Geheimnis der Zwerge enthüllt und damit das Zwergenabenteuer beendet.
Für frühzeitige Interessenten gibt es Hardcover Eintrittskarten (limitiert) über www.burgkontor.de

Folgende Tickets sind verfügbar:
Tageskarte 10 Euro, ermäßigt 6 Euro, Gewandungsrabatt 2 Euro
Familienkarte 25 Euro (2 Erwachsene und zwei Kinder bis 14 Jahre)
Wochenendkarte, für 2 Tage (16 Euro), für 3 Tage (24 Euro) und 4 Tage (30 Euro), auch als ermäßigte Varianten.

Nähere Informationen:
www.caraslan.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 10-2024
vom 15. Mai

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 09-2024
vom 01. Mai