Kultur

Von einen Weyden-Streit bis zum Eislaufen auf dem Baderteich

Der Ronneburger Heimatsammler Thomas Schroot (r.), präsentiert in der Sauna von Frank Kunze seinen Kalender „Kreuz und Quer durch Ronneburg 2024“. Foto: Reinhard Schulze

Erschienen am 29.11.2023| Jahrgang: NG 24/23

Von Reinhard Schulze Ronneburg (NG). Er kann es nicht lassen, entdeckt immer wieder etwas Neues und manchmal wird ihm auch einiges zugespielt. So präsentierte Heimatsammler Andreas Schroot seinen neuen Kalender „Kreuz und Quer durch Ronneburg 2024" in der Ronneburger Sauna Frank Kunze. Diesmal also mit der Zahl „Vier" am Ende. Was er da so alles historisches herausgekramt hat, hat er auf den Kalenderblättern Januar und Februar zusammengefasst. Dabei greift er bis auf das Jahr 1244 zurück und verweist auf drei Höhepunkte 2024: 115 Jahre erste urkundliche Erwähnung von Ronneburg, 100 Jahre Ronneburger Posaunenchor und 100 Jahre Handball in Ronneburg. 

Im Vorjahr zugespielt, wurde dem Heimatsammler die Unternehmens- und Familiengeschichte der Firma Beer & Co. Alfred Adler. Aus einer ehemals heruntergekommenen Möbelfabrik (Kirsch & Beer) in Gera/Liebschwitz stellte er die Produktion von Möbeln auf Hartpapiergefäße um. Die hergestellten Versandverpackungen waren gefragt und ohne, dass er sich den wechselnden politischen Systemen unterordnete, gelang es ihm, das Unternehmen am Laufen zu halten. Nie aufgeklärt wurde der Brand der „Papierschachtel", wie die Firma im Volksmund bezeichnet wurde, vom 4. März 1949. Doch dazu soll nicht zu viel verraten werden. Für Thomas Schroot immerhin Anlass dieser interessanten Firmengeschichte gleich vier Kalenderblätter zu widmen (Mai bis August). 

Eine wohl eher vergessenen Idylle greift Thomas Schroot für die Monate November und Dezember auf. Vielleicht erinnern sich noch einige an die Zeit, als die Ronneburger ihre Schlittschuhe anschnallten und dann auf dem zugefrorenen Baderteich ihre Runden drehten oder Eishockey spielten. So erfährt man etwas über die 1000 Besucher beim 3. Eissportfest der BSG Wismut Ronneburg 1964, einem Eiskonzert im Januar 1933 oder von Frau Marie verw. Häßig, die in ihrem Heim auf dem Baderteichdamm am 28. November 1931 ihren 90. Geburtstag feierte. 

Im September wird an den Streit um die „Weyden unter der Rothen Pfitze" aus dem Jahre 1670 erinnert. „Eine Erklärung für die ´Pfitze' habe ich noch nicht finden können", gesteht der Heimatsammler ein. Eine Erklärung könnte er sich zwar vorstellen, doch Thomas Schroot baut nicht auf Vermutungen, er will es genau wissen. Vielleicht kann jemand helfen? 

Gedruckt wurde der Kalender auch diesmal in der Nicolaus & Partner GmbH in Nöbdenitz. Erhältlich ist er in Ronneburg im Zigarrenhaus W. Franz, Altenburger Straße 3, im Getränke- & Minishop Markt 44 in Ronneburg, Sport & Freizeit Beier, Markt 10, J & K Modehaus Markt 36, im Tabak Depot Petzold, Schloßstraße 11 in Gera oder direkt bei Thomas Schroot (Mobil: 0179-6769865), der auch gern weitere historische Materialien, wie alte Ansichtskarten, Bücher, Hefte, Fotos, Zeichnungen, Rechnungen und Prospekte von Ronneburg, in Empfang nimmt.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 12-2024
vom 12. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Extrablatt
vom 05. Juni