Wirtschaft

30 Jahre Griesson in Kahla

Deutschlands bekanntester Keks wird in Thüringen hergestellt. Offizieller Besuch vor Ort: die Prinzen Rolle im Blick von (v. l. n. r.) Andreas Land (Gesellschafter Griesson - de Beukelaer), Bodo Ramelow (Ministerpräsident Thüringen), Marco Geimer (Griesson - de Beukelaer, Werkleiter Werk Kahla), Dr. Andreas Heller (Landrat des Saale-Holzland-Kreises). Foto: Claudia Preuß

Erschienen am 12.07.2023

Polch/Kahla. Griesson - de Beukelaer (GdB) feiert in diesem Jahr in Kahla: Im Beisein von Ministerpräsident Bodo Ramelow hat das Familienunternehmen die neue Produktionshalle für die Prinzen Rolle offiziell eingeweiht. Mehr als 140 Millionen Euro hat GdB in den vergangenen Jahren in dieses Projekt investiert und setzt damit ein klares Bekenntnis zum Standort: Mit über 80.000 Tonnen Gebäck im Jahr ist Kahla das größte GdB-Werk und eine der modernsten Keksfabriken in Europa.

„Kahla ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte im Herzen Thüringens. Unser hochmotiviertes und kompetentes Team von rund 600 Mitarbeitern stellt hier eine große Vielfalt toller Produkte her. Unsere Kunden in der ganzen Welt schätzen die Qualität der hier hergestellten Gebäckspezialitäten. Mittlerweile ist der Standort einer der größten und modernsten in Europa. Darauf sind wir ein wenig stolz und gleichzeitig ist dies auch Ansporn für eine prosperierende Zukunft", sagt Andreas Land, Gesellschafter von Griesson - de Beukelaer.

„Heute feiern wir einen wichtigen Meilenstein für Griesson - de Beukelaer aber auch für die Region in Kahla und Thüringen", spricht Ministerpräsident Bodo Ramelow in seiner offiziellen Ansprache. „Ich möchte deshalb Danke an das Familienunternehmen Griesson - de Beukelaer sagen, für den Mut, vor 30 Jahren eine der modernsten Gebäckfabriken am Standort zu eröffnen, für die stetige Weiterentwicklung und die Teamleistung in den vergangenen Jahren. Dass heute die Prinzen Rolle aus Thüringen kommt, macht mich stolz".

1990 hatte sich der Unternehmer Heinz Gries entschlossen, eine der modernsten Gebäckfabriken Europas im Osten Deutschlands aufzubauen: Im wahrsten Sinne des Wortes „auf der grünen Wiese" fand er optimale Bedingungen und Platzverhältnisse, die den Aufbau klar strukturierter Produktionslinien erlaubten. 1993 liefen die ersten Griesson Soft Cakes von den Produktionsbändern. Seitdem leistet das Familienunternehmen aus Polch in Rheinland-Pfalz einen Beitrag zum wirtschaftlichen Aufschwung in der Region.

Neben der Prinzen Rolle und Griesson Soft Cake laufen in Kahla unter anderem Cookies und Gebäckmischungen von den Produktionsbändern. Aus dem riesigen Hochregallager, in dem 26.000 Paletten Platz haben, werden die süßen und salzigen Produkte in die ganze Welt transportiert.

„Unsere Tradition und unser Zusammenhalt als Familienunternehmen zeichnen uns aus. Das ist auch unsere Basis für eine erfolgreiche Zukunft – denn wir ziehen hier alle an einem Strang und wachsen gemeinsam. Das wollen wir als große GdB-Familie gemeinsam feiern und allen Kolleginnen und Kollegen Danke sagen für ihren Einsatz", erzählt Werkleiter Marco Geimer.

 

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 12-2024
vom 12. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Extrablatt
vom 05. Juni