Sport

Ein Meilenstein zur 20. Ostthüringen Tour

Nachwuchssportler des SSV Gera präsentieren die bei der 20. Ostthüringen Tour 2023 zu vergebenden Wertungstrikots. Foto: R. Schulze

Erschienen am 17.05.2023

Von Reinhard Schulze 

Gera (NG). Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur 20. Ostthüringen Tour 2023 ist genommen. Anlässlich des traditionellen Treffens der Sponsoren und Unterstützer konnten weitere Vereinbarungen zur Förderung des Events unterzeichnet werden. 

„20 Jahre Ostthüringen Tour, ich finde das richtig geil. Unter den Teilnehmern waren viele, die inzwischen eine erfolgreiche Radsportkarriere beschritten haben. Ich denke dabei an Pascal Ackermann, Stefan Bötticher, Franziska Koch, Ricarda Bauernfeind, Kristina Vogel oder auch an Sportler aus unserem Verein wie Lena Reißner, Stella Müller, Luke Wilk oder Jannis Peter", so die sportliche Leiterin der Tour Heike Schramm, die sich bei allen Förderern und den zahlreichen Helfern bedankte, ohne die die Ostthüringen Tour keinen Bestand gehabt hätte. Nicht zu vergessen auch die Hilfe durch die kommunalen Vertreter in den Etappenorten, wie den Freiwilligen Feuerwehren in Crossen, Münchenbernsdorf und Lederhose, aber auch den Kampfrichtern und dem medizinischen Personal. „Ich spüre die Emotionen die dahinter stehen und ich freue mich auf die 20. Ostthüringen Tour", sagt die sportliche Leiterin. 

Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb machte ein großes Kompliment an die Organisatoren und sprach davon, dass der filmische Rückblick auf die letztjährige Veranstaltung bei ihm richtige Gänsehaut ausgelöst hatte. Seinen Blick gerichtet zu den Sportlern sagte er: „Ihr habt euch eine der schönsten Sportarten ausgesucht." 20 Jahre Ostthüringen Tour seien ein großer Erfolg. „Die enge Zusammenarbeit dabei mit dem Fahrradklub Solidarität ist ein Beispiel dafür, was zeigt, wie Sport verbinden kann", so der Oberbürgermeister und verband seine Wünsche mit der Hoffnung auf eine trockene Tour. 

Für Kurt Dannenberg, Präsident des Stadtsportbundes Gera, ist die Ostthüringen Tour ein Event auf höchsten Niveau. Etwas ähnliches, so meint er, kenne er nur aus Baden-Württemberg, aber nicht so wie hier in Gera, was Heike Schramm schmunzeln lässt. Er verwies auf die Wichtigkeit der Unternehmen für den Sport, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären und verband damit die Hoffnung, dass sie auch weiterhin fest an der Seite des Sports und so auch an der Seite der Ostthüringen Tour stehen. Der SSB-Präsident kam auch auf das Sorgenkind Radrennbahn zu sprechen. In dieser Sache werde der SSB den Druck weiter erhöhen. Vorerst wünschte er viel Erfolg bei der weiteren Organisation und dann bei der Durchführung der Tour. 

Die 20. Ostthüringen Tour findet vom 29. September bis 1. Oktober 2023 mit den Etappenorten Gera, Silbitz und Münchenbernsdorf statt.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 12-2024
vom 12. Juni

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Extrablatt
vom 05. Juni