Wirtschaft

Europapass für Geraer Christian Noack

Andreas Jörk (r.), Mobilitätsberater der Handwerkskammer für Ost-thüringen, überreichte im Beisein des Ausbilders Kai Schönfelder von Pneuhage Reifendienste den Europass Mobilität an Tristan Noack (Mitte). Foto: Lea Porsch

Erschienen am 19.12.2023| Jahrgang: NG 26/23

Gera (NG). Tristan Noack, Auszubildender bei Pneuhage Reifendienste Mitte GmbH in Gera absolviert seit August 2020 seine dreieinhalbjährige Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, Fachrichtung Pkw-Technik. Der 21-Jährige wagte den Schritt über nationale Grenzen hinaus, um seine Fertigkeiten in einem internationalen Umfeld zu beweisen. Im Rahmen des bundesweiten Projektes „Berufsbildung ohne Grenzen" war er Ende Mai 2023 gemeinsam mit acht weiteren Auszubildenden zu seinem dreiwöchigen Auslandspraktikum nach Steinkjer, in der Nähe von Trondheim aufgebrochen. 

Der Mobilitätsberater der Handwerkskammer für Ostthüringen, Andreas Jörk, sein Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule unterstützten ihn aktiv bei der Organisation und Durchführung des Praktikums. Er war der erste Lehrling des Betriebes, der während seiner Lehrzeit ein Auslandspraktikum absolviert. 

In einem Autohaus für Volkswagen und Renault arbeitete Tristan gemeinsam mit einem norwegischen Kollegen an täglich anfallenden Aufträgen, darunter Inspektionen, Wechsel von Wasserpumpen, Turboladern, Stoßdämpfern, Fahrwerksgeometrie und mehr. Er bemerkte: „Die Norweger haben eine wesentlich ruhigere Arbeitsweise als wir. Dennoch ist diese äußerst effizient." 

Der Kfz-Mechatroniker zieht jetzt ein positives Resümee. Er konnte seine bisher erworbenen Fertigkeiten unter neuen Bedingungen unter Beweis stellen und anwenden. Besonders schätzte Tristan Noack den hohen Praxisbezug, die Festigung und Erweiterung seiner Fremdsprachenkompetenz sowie das kollegiale Arbeitsklima. „Ich wurde im Gastbetrieb herzlich aufgenommen. Die sprachliche Verständigung funktionierte in Englisch und teilweise in Deutsch", so Tristan. 

Die Unterkunft vor Ort organisierte die regionale Berufsschule im Lehrlingswohnheim. Mit einem Kleinbus, gestellt durch die Schule, hatten die Azubis die Möglichkeit sich auf persönliche Ausflüge zu begeben. Unter anderem besuchten sie eine typisch norwegische Lachsfarm und segelten auf einem Fjord.

Für sein erfolgreiches Auslandspraktikum erhielt Tristan Noack nun durch Mobilitätsberater Andreas Jörk seinen „Europass Mobilität", ein europaweit anerkanntes Zertifikat, welches dem Inhaber die Teilnahme an einem Auslandspraktikum bestätigt. Als nächstes steht im Januar für den jungen Kfz-Mechatroniker die hoffentlich erfolgreiche praktische Abschlussprüfung an.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 14-2024
vom 10. Juli

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 13-2024
vom 26. Juni