Politik

Sie dürfen wählen

Briefwahllokal der Stadt Gera öffnet am Montag, 6. September

Erschienen am 03.09.2021

Das Briefwahllokal der Stadt Gera im Kultur- und Kongresszentrum wird am 6. September für drei Wochen geöffnet sein. Bis zum 24. September haben Bürger die Möglichkeit, vor Ort montags bis sonnabends in der Zeit von 9 bis 18 Uhr ihre Wahlentscheidung für die Bundestagswahl und die Ortsteilbürgermeister- bzw. Ortsteilratswahlen für die Geraer Ortsteile Debschwitz sowie Dürrenebersdorf und Langengrobsdorf zu treffen und an der Briefwahl teilzunehmen. Einzige Ausnahme bildet der Schließtag am Feiertag, dem 20. September. Im KuK wird es ein Hygienekonzept geben, das die Umsetzung der aktuell geltenden Schutzmaßnahmen im Rahmen der Eindämmung der Corona-Pandemie sicherstellt. Dazu zählen unter anderem das Betreten des Gebäudes nur mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz, eine begrenzt zugelassene Personenanzahl sowie das regelmäßige Desinfizieren der Wahlkabinen. Aus Gründen der Kontaktreduzierung bittet die Stadt jedoch, Briefwahlunterlagen online unter www.gera.de oder durch Rücksendung des auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten, ausgefüllten und unterschriebenen Briefwahlantrages zu beantragen. Bei der Beantragung der Briefwahlunterlagen online ist zu beachten, dass Wähler, die nur zur Bundestagswahl berechtigt sind, das Auswahlfeld „Stichwahl" deaktivieren. www.gera.de/wahlen

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 19-2021
vom 17. September

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 18-2021
vom 03. September