Wirtschaft

Silbitz Group begrüßt Fachkräfte von Morgen

Ausbildungsbeginn in Gießereien in Silbitz und Zeitz

Erschienen am 16.09.2021

Für vier junge Auszubildende beginnt heute der Startschuss in eine starke Zukunft, denn für sie fangen die dreieinhalbjährige Ausbildung im Gießereiverbund der Silbitz Group an. Erlenen werden sie die Berufe Gießereimechaniker, Zerspanungsmechaniker und Elektroniker für Betriebstechnik bei der Silbitz Guss GmbH sowie bei der ZGG-Zeitzer Guss GmbH. Bei Werksführungen durch die Gießereien an beiden Standorten konnten die Fachkräfte von Morgen bereits alle Werksbereiche kennenlernen und bekamen so einen Einblick in die Arbeitsweise einer modernen Kundengießerei. Jacob Speer, der seine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker in Zeitz beginnt und Erik Faust, der den Beruf des Gießereimechanikers in Silbitz erlernen wird, haben ihren Ausbildungseinstieg über ein Schülerpraktikum gefunden. „Wir bieten den Schülern Praktikumsmöglichkeiten in den verschiedensten Abteilungen, von einer Woche bis hin zum mehrwöchigen Kennenlernen. Uns freut es besonders, dass in diesem Jahr die Hälfte der Auszubildenden vorab ein Praktikum absolviert hat. Sie kennen unser Unternehmen und haben eine klare Vorstellung von den Aufgaben, die ihr Berufsfeld umfasst", erläutert Ausbildungsleiter Ronny Keppler. „Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr engagierte, junge Menschen eine Ausbildung beginnen wollen. Unserer Ansicht nach sichert eine fundierte und allumfassende Ausbildung den zukünftigen Unternehmenserfolg. Aus diesem Grund bieten wir unseren Auszubildenden eine Übernahmegarantie bei entsprechender Leistung", so Personalleiter Christian Blödner. Allerdings sind auch in diesem Jahr nicht alle Ausbildungsplätze besetzt, jedoch besteht die Möglichkeit, noch bis Oktober einzusteigen.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 22-2021
vom 29. Oktober

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 21-2021
vom 15. Oktober