Sport

42. Heeresberglauf

Gut gelaunt begaben sich im Vorjahr die Starter auf die Strecken des Geraer Heeresberglaufs. Foto: Jens Lohse

Erschienen am 28.03.2024

Von Jens Lohse

Gera (NG). Am 20. April wird der Geraer Laufcup mit dem inzwischen 42. Heeresberglauf des Lusaner SC 1980 fortgesetzt. Los geht es für alle Teilnehmer auf dem bekannten Sportplatz Brüte. Die Vorjahresstrecke musste aufgrund von Windbruch leicht geändert werden. Es ergaben sich Strecken von 14 km und 8 km Länge für die Läufer sowie 8 km und 4 km für die Walker. Die Strecke führt durch das Brütetal nach Zeulsdorf, weiter über Weißig und Dürrenebersdorf zurück nach Zeulsdorf und zum Ziel, wobei die Starter auf der 14 km-Strecke den Anstieg nach Weißig zweimal zu absolvieren haben.

Voranmeldungen sind bis zum 16. April unter info@lusaner-sc.de möglich. Nachmeldungen können bis 30 Minuten vor dem Start erfolgen. Die Startgebühren betragen zehn Euro (14 km), acht Euro (8 km Lauf und Walking) und fünf Euro (4 km Walking). Bei Nachmeldungen werden zwei Euro zusätzlich erhoben.
„Die Siegerehrungen in der Gesamtwertung und den Altersklassen finden direkt nach dem Zielschluss statt. Für das leibliche Wohl aller Läufer, Walker und Gäste wird gesorgt", weiß Uwe Berg, der traditionell wieder als Zielsprecher fungieren wird. Der Lauf ist Bestandteil des Geraer Laufcups. In die Wertung gehen die 14 km (ab Altersklasse U 20) und die 8 km (bis Altersklasse U 18) ein. Vorjahressieger waren Sebastian Seyfarth (1. SV Gera) und Beate Zanner (Triathlon Gera).
Mit lediglich 45 Startern und etwas mehr als einer Handvoll Walker blieb die Teilnehmerzahl damals hinter den Erwartungen zurück, wenngleich sich 2022 gar nur 29 Läufer auf die Hauptstrecke begeben hatten. „Aufgrund der neuen Streckenführung werden die Sieger auf alle Fälle einen neuen Streckenrekord aufstellen", merkt Uwe Berg an.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe

Nr. 10-2024
vom 15. Mai

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 09-2024
vom 01. Mai