Wirtschaft

POG Präzisisonsoptik Gera GmbH

Feier zum 30-jährigen Jubiläum finder leider nicht mehr in Gera statt. IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Höhne (Mitte) gratuliert den erfolgreichen Unternehmern. Foto: privat

Erschienen am 28.06.2022

Gera (NG). Am 14. Juni feierte die POG Präzisionsoptik Gera GmbH gemeinsam mit zahlreichen Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern ihr 30-jähriges Jubiläum. Insgesamt 60 Gäste verbrachten den Nachmittag gemeinsam bei munteren Gesprächen und kleinem Programm am Firmenstandort in Löbichau. Seit 1992 ist POG in der Photonik tätig. Gegründet wurde das Unternehmen in Zeiten des Umbruchs, als das ehemalige Zeiss-Werk in Gera seine Tore schloss. Die drei Gründer, Ray George, Aleksander Wlodarski und Manfred Schubach wagten den Sprung in die Selbstständigkeit mit der Vision, künftig kundenspezifische und hochpräzise Optikkomponenten und -Systeme zu produzieren. Mit Erfolg – wie sich heute, 30 Jahre später, zeigt. Die Startschwierigkeiten sind längst vergessen und das Unternehmen blickt stolz auf eine großartige Entwicklung zurück. Im vergangenen Geschäftsjahr erreichte das Optikunternehmen erstmalig einen Umsatz von 20 Mio. Euro. Seit 2019 befindet sich das Unternehmen nun im Altenburger Land. Durch den Umzug in das ehemalige Druckhaus im Gewerbegebiet Löbichau, bieten sich dem Unternehmen viele Möglichkeiten weiter zu wachsen. So hat sich auch in Sachen Personal einiges getan: Begonnen mit 45 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in 1992, steht nun ein fast 200-Personen starkes Team hinter POG. Darunter noch immer einige Mitarbeiter der ersten Stunde.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 16-2022
vom 12. August

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 15-2022
vom 29. Juli