Gesellschaft

Vertrag um zwei Jahre verlängert

Wismut-Nachwuchsvorstand Heiko Lorenz, WBG Glück Auf-Vorstandsmitglied Mathias Lack, WBG Glück Auf-Vorstandsvorsitzender Uwe Klinger und Wismut-Präsident Maximilian Weiß (v.l.) setzen die Zusammenarbeit in der Glück-Auf-Nachwuchsakademie für weitere zwei Spielzeiten fort. Foto: Jens Lohse

Erschienen am 24.01.2023

Von Jens Lohse 

Gera (NG). Die Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Glück Auf Gera und die BSG Wismut Gera haben im Rahmen des Glück-Auf-Nachwuchscups ihre Zusammenarbeit in der Glück-Auf-Nachwuchsakademie für weitere zwei Jahre verlängert. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Glück Auf-Vorstandsvorsitzender Uwe Klinger und der erst Ende November letzten Jahres ins Amt gewählte Wismut-Präsident Maximilian Weiß in der Panndorfhalle. 

„Seit 2017 sind wir nun schon Partner in der Nachwuchsakademie. Sowohl die AWG Gera, aus der wir hervorgegangen sind, als auch die Wismut-Fußballer hatten zu DDR-Zeiten mit der SDAG Wismut einen gemeinsamen Träger. Da lag es nah, etwas gemeinsam zu gestalten. Der Verein stellt viele Übungsleiter, Funktionäre und Helfer, die sich ehrenamtlich für den Fußball engagieren. Wir schaffen die materiellen Grundlagen. Von der Kooperation profitieren beide Seiten", äußerte sich Uwe Klinger nach der Vertragsunterzeichnung. 

Auch Maximilian Weiß zeigte sich zufrieden. „Wir freuen uns, mit der Wohnungsbaugenossenschaft Glück Auf Gera einen solch starken Partner an unserer Seite zu haben. Die Zusammenarbeit gibt uns die Freiheit, uns auf den Fußball konzentrieren zu können. Dafür bedanken wir uns herzlich", meinte der Wismut-Präsident. 

Elf Mannschaften von den F- bis zu den A-Junioren stehen bei der BSG Wismut Gera mittlerweile im Nachwuchs-Spielbetrieb. Fünf Vertretungen agieren im Landesmaßstab. 

Den größten Erfolg bisher feierten in der Vorsaison die C-Junioren, die unter Trainer Andre Fischer überraschend den Thüringer Meistertitel erkämpften und nur haarscharf in zwei Aufstiegsspielen gegen den VfL Halle 96 den Sprung in die Regionalliga verpassten.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Nr. 02-2023
vom 25. Januar

Aktuelle Ausgabe

Neues Gera

Neues Gera

Nr. 01-2023
vom 13. Januar